Vertrag vorzeitig verlängert

Kerstin Schultheiß, Geschäftsführerin der VNG Handel & Vertrieb GmbH
19. November 2020
VNG Handel & Vertrieb GmbH
Kerstin Schultheiß bleibt Geschäftsführerin der VNG Handel & Vertrieb

Mit Blick auf die positive Entwicklung in der jüngsten Vergangenheit setzt die VNG Handel & Vertrieb GmbH (VNG H&V) in Leipzig personell auf Konstanz: Der Vertrag mit Geschäftsführerin Kerstin Schultheiß wurde vorzeitig um weitere fünf Jahre bis 2026 verlängert. Die studierte Juristin bildet seit der Ausgliederung des Handels- und Vertriebsgeschäfts der VNG AG mit Hauptsitz in Leipzig in die eigenständige VNG H&V im Jahr 2018 gemeinsam mit Konstantin von Oldenburg das Führungsduo des Unternehmens. 

„Kerstin Schultheiß hat in ihrer Rolle maßgeblich dazu beigetragen, die VNG H&V trotz eines herausfordernden Marktumfeldes auf Erfolgskurs zu bringen. Vor dem Hintergrund, dass die Ergebnisse stetig verbessert wurden und der Konzernbereich mittlerweile wieder verlässlich positive Beiträge zum Gesamtergebnis beisteuert, war die Vertragsverlängerung nur folgerichtig“, erklärte VNG-Vorstandsvorsitzender Ulf Heitmüller. „Wir freuen uns sehr, mit ihr gemeinsam diese Erfolgsgeschichte fortschreiben zu können.“  

Schultheiß, die seit 1995 in verschiedenen Funktionen im VNG-Konzern tätig ist, sagte: „Ich freue mich über das damit zum Ausdruck gebrachte Vertrauen in meine Person und unser gesamtes Team. Gleichzeitig sehe ich es auch als persönliche Motivation an, die positive Entwicklung unseres Konzernbereichs weiter voranzutreiben. Ich freue mich auf die Herausforderungen im sich verändernden Energiemarkt und die weitere Zusammenarbeit mit unseren Kunden und mit meinen großartigen Kolleginnen und Kollegen.“

Die VNG H&V verantwortet als eigenständige Tochtergesellschaft seit 2018 das Großhandelsgeschäft des VNG-Konzerns, nachdem der Handels- und Vertriebsbereich aus regulatorischen Gründen ausgegliedert wurde. Das Unternehmen beschäftigt 190 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Standort in Leipzig sowie weiteren nationalen und internationalen Vertriebsbüros. 

Pressebild: Kerstin Schultheiß, Geschäftsführerin der VNG Handel & Vertrieb GmbH, ist seit 1995 in verschiedenen Funktionen im VNG-Konzern tätig (Copyright: VNG AG / André Matthei) 

Portraitfoto: Kerstin Schultheiß, Geschäftsführerin der VNG Handel & Vertrieb GmbH (Copyright: VNG AG / André Matthei) 

 

Über die VNG Handel & Vertrieb GmbH
Die VNG Handel & Vertrieb GmbH mit Sitz in Leipzig verantwortet als Tochtergesellschaft der VNG AG das Großhandelsgeschäft innerhalb des VNG-Konzerns. Sie beliefert in- und ausländische Handelsunternehmen, Weiterverteiler, Stadtwerke sowie Großkunden zuverlässig und flexibel mit Erdgas. Mit innovativen Produkten für eine umweltfreundliche Energieversorgung bietet sie ihren Kunden eine umfassende Unterstützung für die Umsetzung der Energiewende. Als Erdgasgroßhändler und Energiedienstleister ist die VNG Handel & Vertrieb GmbH regional verbunden und international aufgestellt. Sie greift mit ihren Mitarbeitern auf eine 60-jährige Erfahrung zurück. Mehr Informationen stehen unter www.vng-handel.de zur Verfügung.

Über die VNG AG
Die VNG AG ist ein europaweit aktiver Unternehmensverbund mit über 20 Gesellschaften, einem breiten, zukunftsfähigen Leistungsportfolio in Gas und Infrastruktur sowie einer über 60-jährigen Erfahrung im Energiemarkt. Der Konzern mit Hauptsitz in Leipzig beschäftigt rund 1.200 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen und erzielte im Geschäftsjahr 2019 einen abgerechneten Umsatz von rund 10,5 Mrd. Euro. Entlang der Gaswertschöpfungskette konzentriert sich VNG auf die vier Geschäftsbereiche Handel & Vertrieb, Transport, Speicher und Biogas. Ausgehend von der Kernkompetenz in Gas richtet VNG mit der Strategie „VNG 2030+“ ihren Fokus zunehmend auf neue Geschäftsfelder. Dazu zählen unter anderem Grüne Gase oder digitale Infrastruktur.